Workshops

Im Sinne der Selbstermächtigung unserer Kunden bieten wir Workshops zu verschiedenen Themen an. In kleinen Runden beschäftigen wir uns theoretisch und praktisch mit den technischen Besonderheiten deines mitgebrachten Rades und unterstützen dich bei Reperaturen.

Wenn du Interesse an einem der unten beschriebenen Workshops hast, kontaktiere uns und wir werden uns um einen Termin bemühen.

€120,- bei 1 Person, €60,- bei 2 Personen, €40 bei 3 Personen

(Anzahlung der Hälfte bei Anmeldung)

für 2 Stunden

max. 3 Personen

Anmeldung per Mail an: kontakt@rostigeresel.at

Wenn du gerne einen Workshop zu einem bestimmten Thema und oder zu einem bestimmten Datum machen möchtest, kannst du uns gerne kontaktieren. Optimal wäre, wenn du ein oder zwei weitere Personen kennst, die den WS mit dir gemeinsam machen wollen.

 

WS ‚Grundkurs FahrradReparatur‘

Die Teilnehmer/Innen lernen, die wichtigsten Reparaturen am eigenen Fahrrad selbst durchzuführen.

Dazu werden theoretische und praktische Kenntnisse der Reparatur und Pflege vermittelt.

Vorerfahrung ist nicht notwendig.

Ein eigenes Rad mitzubringen ist sinnvoll.

 

WS Kettenschaltung und Antrieb

  • Kennenlernen des Antriebs eines Fahrrades mit Kettenschaltung und deren verschiedenen Übersetzungen.
  • Verstehen der Funktion der verschiedenen Schaltkomponenten und ihrer Verwendungszwecke.
  • Einstellung, Wartung und Pflege der eigenen Kettenschaltung theoretisch und praktisch.
  • Literaturtipps.
  • Mitzubringen: Das eigene Fahrrad und Kleidung die schmutzig werden darf.


WS Alles übers Bremsen

  • Kennenlernen der verschieden Bremssysteme und ihrer Wirksamkeit unter verschiedenen Bedingungen (Seitenzug-, Cantilever-, V-Brakes, Scheiben-, Rollenbremsen, …).
  • Tauschen der Bremsbacken des eignen Bremssystems.
  • Einstellung, Wartung und Pflege des eigenen Bremssystems theoretisch und praktisch.
  • Literaturtipps.

Mitzubringen: Das eigene Fahrrad und Kleidung die schmutzig werden darf.


WS Laufradbau

  • Gemeinsames Einspeichen eines Laufrades mit fachlicher Beratung und Unterstützung.
  • Literaturtipps, Einführung in die Verwendung gängiger Spoke-calculators
  • Für den WS brauchst du eine Felge, eine Nabe und passende Speichen. Bitte bis spätestens 1.2.2016 bekanntgeben (kontakt@rostigeresel.at), ob und welche Komponenten du selbst mitbringst. Du kannst auch gerne alle Einzelteile bei mir bestellen – nähere Infos auf Anfrage.

WS Laufräder

  • Bereifung: Dimensionen, Profil, Arten und Aufbau des Reifens, Montage, mögliche Probleme
  • Felge: Arten, Materialien, Profile, Einsatzgebiete, Fehler bzw. Probleme, Wartung, Bremsflanken
  • Speichen: Arten der Einspeichung (Überblick), Speichenarten und -materialien, Speichenwechsel, usw.
  • Naben: Arten von Naben und Lagern, Lagerwartung (Überblick), Einsatzgebiete, usw.

WS Lagerservice

  • Kennenlernen und Montage von Radlager, Tretlager und Steuerlager und ihrer verschiedenen Bauweisen.
  • Wartung der Lager am eigenen Rad je nach Bedarf.

Mitzubringen ist das eigene Fahrrad und Kleidung die mal ordentlich eingefettet werden darf.

WS ‚Welches Rad passt zu mir?‘

  • Rahmengröße: abnehmen der wichtigsten Körpermaße, klären der Relevanz für die Rahmendimensionen
  • Sattel: Einstellen der Sattelhöhe und -neigung, erklären der Zusammenhänge bzgl. Fahrkomfort, Art und Gewicht des Sattels, welcher Sattel für welches Rad/Einsatzgebiet
  • Lenker: Art & Einsatzgebiet des Lenkers, Neigungseinstellung, Lenkerbänder, Bullhörner, ergonomische Anordnung von Brems- und Schalthebeln sowie Klingel usw.
  • Vorbau: Neigung, Höhe, Länge, Art, Klemmungs- und Schaftdimensionen, Einstellung (wenn möglich)
  • Kurbel & Pedale: Auswirkungen der Kurbelarmlänge auf Fahrverhalten und Kraftübertragung, flache Pedale – Riemenpedale – SPD/Speedplay/usw.
  • Allgemein: Überhöhung bei sportlicher Fahrweise, Komforteinstellung bei Stadträdern, Luftdruck, Reifenbreite, Felgendurchmesser als Einflussfaktor auf den Fahrkomfort, usw.

 

WS Licht

  • Welche Arten von Fahrradbeleuchtung gibt es und wie unterscheiden sie sich
  • Welches Licht ist gut für mich
  • Wie kann ich mein Dynamolicht selbst reparieren
  • Batterie statt Dynamo zum testen
  • Glühbirnen prüfen
  • Kontakte prüfen
  • Masse überbrücken
  • Dynamo mit Multimeter oder kurzes Kabel und Glühbirnchen prüfen
  • Pluskabel überbrücken

WS Getriebenaben

  • Allgemeine Erklärung und Vorteile von Nabenschaltungen
  • Wie kann ich meine Getriebenabe selbst servicieren
  • Einfache Wartung: Spülen, Überprüfen, Einstellen
  • Service: Zerlegen, Zusammenbauen